Energiepolitik

Den Rahmen für die Energiewende gibt die Politik vor – in Gesetzen wie dem EEG oder auf Klimagipfeln wie in Paris. Verbände, NGOs und die Zivilgesellschaft wirken dabei mit. Wir dokumentieren die Energiepolitik in Geschichte und Gegenwart.

01.02.2023

EU-Notfallverordnung

Turbo für die Energiewende

In der Energiekrise gibt die EU den Mitgliedsstaaten weitreichende Möglichkeiten, um den Ökostromausbau voranzutreiben. Wie die Bundesregierung davon Gebrauch macht – und wo Branchenvertreter Verbesserungsbedarf sehen.

weiterlesen

16.01.2023

Deutschlands Klimaziele

Offshore-Wind vor Herkulesaufgabe

Der Bund will die Stromerzeugung auf See drastisch ausbauen. Aus Sicht der Branche müssen dafür einige Hürden beiseitegeräumt werden. Das betrifft etwa die Infrastruktur in Häfen und Werften – aber auch den gesetzlichen Rahmen.

weiterlesen

06.01.2023

Deutsch-norwegische Pipeline-Pläne

Grüner Deal mit blauem Wasserstoff

Statt Erdgas will Deutschland künftig blauen Wasserstoff aus Norwegen kaufen. Bei der Produktion freiwerdendes CO2 wird unterirdisch entsorgt. Klimaneutral ist das Gas zwar nicht, doch Robert Habeck nimmt das für den Übergang in Kauf.

weiterlesen

03.01.2023

Schutz maritimer Infrastruktur

Überwachen, abschrecken, Resilienz schaffen

Nicht nur Pipelines wie Nord Stream, auch die Kabel von Offshore-Windparks könnten angegriffen werden. Ein vollständiger Schutz ist nicht möglich. Wehrlos sind Betreiber und Behörden allerdings nicht.

weiterlesen

02.12.2022

Windenergie an Land

Herzdruckmassage für die Windkraft

Zähe Genehmigungen, fehlende Flächen, steigende Kosten: Der Ausbau der Windkraft stockt. EnergieWinde hat Experten befragt, wie sich das ändern lässt. Sie fordern bessere Rahmenbedingungen – haben aber auch Lob für die Ampel übrig.

weiterlesen

02.11.2022

100 Prozent Ökostrom

Wie viele Windräder brauchen wir?

Mehr als 28.000 Turbinen drehen sich in Deutschland, doch für eine Vollversorgung mit Erneuerbaren reicht das nicht. Muss sich die Zahl der Windräder folglich vervielfachen? Nein, sagen Energieforscher – weil die Technik besser wird.

weiterlesen

27.09.2022

Debatte um Strompreiszonen

Sezession im Stromnetz

Der Norden erzeugt Strom im Überfluss, zahlt dafür aber mehr als der Süden. Mit getrennten Preiszonen wollen die Nordländer das ändern. Der Schritt könnte einige Probleme lösen, stößt aber auf Widerstand. Doch es gibt Alternativen.

weiterlesen

02.09.2022

Atomenergie

Frankreichs marode Meiler werden zur Dauerbaustelle

In Frankreich braut sich angesichts des Ausfalls von mehr als der Hälfte aller Atomreaktoren ein dramatischer Energie-Engpass an. Darunter leiden auch die Nachbarländer.

weiterlesen

30.08.2022

„Merit-Order passt nicht zu Erneuerbaren“

DLR-Forscher mahnt Reform des Strommarkts an

Die Strombörse muss reformiert werden, sagt der Energiewissenschaftler Carsten Agert – nicht wegen der Rekordpreise, sondern weil sie in ihrer derzeitigen Form nicht zu einer Welt mit 100 Prozent Ökostrom passe. Zugleich warnt er im Interview vor Schnellschüssen.

weiterlesen

17.08.2022

Wege aus der Energiekrise

Was gegen die „Fossilflation“ hilft

Fossile Rohstoffe haben sich seit Kriegsbeginn drastisch verteuert. Die Erzeugung und Speicherung von Ökostrom werden dagegen immer günstiger. Eine beschleunigte Energiewende ist daher die beste Antwort auf die Energiekrise.

weiterlesen

28.07.2022

Wind-auf-See-Gesetz

„Ich sehe Versäumnisse im Gesetz“

Deutschland tut zu wenig, um eine regionale Wertschöpfungskette in der Offshore-Windenergie zu schaffen, sagt Heike Winkler, Chefin der Branchenvereinigung WAB. Das gefährde einen kontinuierlichen Ausbau.

weiterlesen

20.07.2022

Wind-auf-See-Gesetz

Industrie fürchtet Mehrkosten für Offshore-Wind

Der Bund will den Ausbau der Windkraft auf See drastisch beschleunigen. Doch das gewählte Verfahren verteuert den Strom unnötig, warnt die Branche. Vor allem ein Punkt verunsichert sie.

weiterlesen

07.07.2022

Umstrittene EU-Taxonomie

Klimaschützer rebellieren gegen Greenwashing

Das EU-Parlament hat den Plan der Kommission abgesegnet, Erdgas und Atomkraft als nachhaltig einzustufen. Klimaschützer wollen das nicht hinnehmen: Sie setzen auf drei Wege, um die Taxonomie-Verordnung noch zu stoppen.

weiterlesen

30.06.2022

CO2-Grenzausgleich

Schutzschild für Europas Industrie

Die Treibhausgaskosten für Europas Wirtschaft steigen. Um zu verhindern, dass die Unternehmen abwandern oder verdrängt werden, plant die EU eine Art Klimazoll: den CO2-Grenzausgleich. Doch die Details sind umstritten.

weiterlesen

31.05.2022

LNG-Terminals und Klimaschutz

„So schnell wie möglich grünes Gas“

Wilhelmshaven soll zur Drehscheibe für grüne Energie werden, doch erst mal wird dort ein LNG-Terminal gebaut. Niedersachsens Energieminister Olaf Lies erklärt, warum er darin keinen Widerspruch sieht.

weiterlesen

27.04.2022

Flächenkonflikt in der Nordsee

Marine und Windbranche ringen um Seegebiete

Die Marine braucht Übungsgebiete, die Windindustrie Bauflächen. Beides dient der deutschen Sicherheit. Als Ausweg schlägt die Branche die Ko-Nutzung einzelner Zonen vor. Doch das Militär ist skeptisch.

weiterlesen

13.04.2022

Mieterstrom

Komplizierte Energiewende auf dem Dach

PV-Anlagen auf Mietshäusern könnten der Energiewende einen Schub geben. Doch die Regelungen sind kompliziert, und das Osterpaket ändert daran wenig. Dabei gäbe es einen Weg, den Ausbau zu entfesseln.

weiterlesen

31.03.2022

Energiesparen

Mit dem Thermostat gegen Putin

Energiesparen ist das Gebot der Stunde. Die gute Nachricht: Viele Maßnahmen sind unkompliziert – Heizung runterdrehen, Duschkopf austauschen, langsamer fahren. Besonders viel Potenzial schlummert in der Heizungspumpe. Ein Überblick.

weiterlesen

08.03.2022

Energieökonom Andreas Löschel

„Massive wirtschaftliche Verwerfungen“

Kann Deutschland komplett auf Gas, Öl und Kohle aus Russland verzichten? Ja, sagt der Energiewissenschaftler Andreas Löschel. Im Interview erklärt er, was die Bundesregierung jetzt tun kann, um die Versorgung zu sichern – und warum der Kohleausstieg 2030 weiter möglich bleibt.

weiterlesen

03.02.2022

Finanzbeteiligung für Gemeinden

Wie Habeck die Windkraft wiederbeleben will

Wer in der Nachbarschaft von Windrädern wohnt, soll künftig davon profitieren: Mit dieser Idee will der Wirtschaftsminister den Stau beim Ökostrom-Ausbau beseitigen. Schon zu Ostern sollen erste Maßnahmen stehen, weitere folgen im Sommer. Die Ampel-Pläne im Überblick.

weiterlesen
Go Top