Klimawandel & Umwelt

Die Erderwärmung verändert das Antlitz des Planeten. Wir zeichnen die Entwicklung nach – mit Reportagen aus aller Welt, mit Infografiken und Fotostrecken rund um die Themen Klimawandel & Umwelt.

17.09.2022

Bücher über Umwelt, Energie und Ökokrise

Kleiner Kanon der Klimaliteratur

In „Wir können auch anders“ legt die Politökonomin Maja Göpel dar, warum die Menschheit die Fähigkeit hat, die Klimakrise zu bewältigen – selbst wenn sie noch so zerstritten ist: Teil 15 unserer Reihe lesenswerter Klimabücher.

weiterlesen

06.09.2022

Windenergie in Nordfriesland

Das Musterdorf der Energiewende

Die kleine Gemeinde Risum-Lindholm schafft, was anderswo scheitert: Sie überzeugt selbst kritische Einwohner von der Windenergie. Das Rezept: Bürgerbeteiligung. Ein Ortsbesuch in Nordfriesland.

weiterlesen

26.08.2022

Artenvielfalt

Wer braucht Mücken?

Sie nervt und überträgt Krankheiten. Wäre es besser, die Mücke auszurotten? Auf keinen Fall, warnen Biologen: Warum eine große Artenvielfalt die beste Lebensversicherung des Menschen ist.

weiterlesen

20.06.2022

Klimaziele im Gebäudesektor

„Sanierung geht vor Neubau“

Der Gebäudesektor hat ein Klimaproblem, das auch mit noch so effizienten Neubauten nicht zu lösen ist. Der wirkliche Hebel liegt im Bestand, sagt Alexander Rudolphi, Experte für nachhaltiges Bauen.

weiterlesen

05.06.2022

Energiewende in Schottland

Im Takt von Wind und Wellen

Die Schotten sind dem übrigen Vereinigten Königreich beim Ökostrom-Ausbau weit voraus. Zu verdanken haben sie das ihren windumtosten Küsten – und ihrem zupackenden Spirit. Eine Reise in den Norden.

weiterlesen

03.05.2022

Fotostrecke

Windenergie in Dänemark

Am Anfang standen die Ölkrise und eine Gruppe enthusiastischer Energiewendefreunde in der Kleinstadt Ulfborg: Ein Streifzug durch die Welt der dänischen Windkraft.

weiterlesen

02.05.2022

Windkraft und Wärmewende

Was Dänemark in der Energiewende besser macht

Die Dänen haben früher als andere auf die Windenergie an Land und auf See gesetzt. Das beschert ihnen heute einen Spitzenplatz im globalen Klimaschutz. Die nächsten Öko-Großprojekte sind bereits in Planung.

weiterlesen

04.03.2022

Verantwortung in der Klimakrise

Staat oder Individuum – wer muss handeln?

Ihr Ziel ist dasselbe, doch ihre Wege könnten nicht unterschiedlicher sein: Während die Philosophin Christine Heybl den Einzelnen moralisch in der Verantwortung sieht, das Klima durch sein Verhalten zu schützen, nimmt der Soziologe Sighard Neckel den Gesetzgeber in die Pflicht. Ein Streitgespräch.

weiterlesen

21.12.2021

Beispielhaftes Windpark-Projekt

Mit Windkraft aus den Schulden

Heidenrod im Taunus war hoch verschuldet. Jetzt betreibt der Ort einen Windpark und saniert damit die Kasse. Zu Besuch in einer Gemeinde, die bei der Energiewende auch sonst viel richtig macht.

weiterlesen

13.12.2021

Atlas der verschwindenden Orte

„Es ist ein Privileg, gerade jetzt zu leben“

Der „Atlas der verschwindenden Orte“ zeigt in einzigartigen Karten, wie der Klimawandel die Küsten der Welt bedroht. Zugleich überbringt er eine Botschaft der Hoffnung. Wir können noch etwas tun, sagt Co-Autorin Marina Psaros im Interview mit EnergieWinde.

weiterlesen

27.11.2021

Energiewende in der Ukraine

Der Kohlekrieger von Burschtyn

Eines der dreckigsten Kohlekraftwerke Europas steht im ukrainischen Burschtyn. Staub und Schlacke sind hier allgegenwärtig, viele Menschen werden krank. Doch Proteste gibt es kaum. Woran liegt das? Auf Spurensuche in der Westukraine.

weiterlesen

17.11.2021

Zachary Labes Grafiken zum Klimawandel

Die Schönheit schrecklicher Zahlen

Zachary Labe veranschaulicht die Eisschmelze in der Arktis in Grafiken und GIFs von eindrucksvoller Klarheit. Auf Twitter folgen dem jungen US-Forscher Zehntausende. Im Interview erklärt er, was ihn dazu gebracht hat, eine eigene Form der Wissenschaftskommunikation zu entwickeln.

weiterlesen

05.11.2021

Umgang mit der Klimakrise

Verdrängen liegt in unserer Natur

Viele fürchten die Folgen des Klimawandels, aber nur wenige sind bereit, konsequent darauf zu reagieren. Umweltpsychologen erklären das mit der Macht liebgewonnener Gewohnheiten. Im Zweifel könnten die allerdings auch schnell abgelegt werden.

weiterlesen

24.09.2021

Podcasts zu Energiewende und Klimawandel

Klima aufs Ohr

Sie legen den Finger in die Wunde und zeigen Lösungen auf, geben Forschern, Aktivisten und Unternehmern ein Forum, liefern investigative Recherchen oder vermitteln Wissen auf anschauliche Art: zehn hörenswerte Podcasts rund um Klima und Nachhaltigkeit.

weiterlesen

08.08.2021

Bilder der Klimakrise

Im Jahrhundert der Extreme

Dürren, Hitzewellen, Waldbrände, Orkane, Hochwasser, Sturzfluten – all das gab es schon immer. Neu sind das Ausmaß und die schnelle Abfolge der Naturkatastrophen rund um den Globus. 21 Bilder aus den jüngsten 21 Jahren.

weiterlesen

30.07.2021

Agrarexperte Stefan Wenzel

„Wir landen bei einem Drittel des Fleischkonsums“

Der Großteil aller Agrarflächen dient der Fleischproduktion. Das muss sich ändern, meint Stefan Wenzel. Im Interview erklärt der Grünen-Politiker, wie Landwirte Geld mit Klimaschutz verdienen können – und wie sie auf Augenhöhe mit den Einzelhandelskonzernen kommen.

weiterlesen

28.05.2021

DLG-Präsident Hubertus Paetow

„Klimaschutz muss sich für Landwirte lohnen“

Die Landwirtschaft wird für ihren Anteil am Klimawandel kritisiert. Zu Unrecht, sagt Hubertus Paetow, DLG-Präsident und Mitglied im Nachhaltigkeitsrat: Landwirte könnten das Klima schützen – wenn dafür Geschäftsmodelle geschaffen würden.

weiterlesen

04.05.2021

Artenschutz und Klimaschutz

Mit gebührendem Abstand

Klagen von Umweltschützern verzögern den Ausbau der Windenergie erheblich. Ein Vorschlag der Stiftung Klimaneutralität verspricht, den Konflikt zu befrieden. Der Deutsche Naturschutzring kann dem Konzept einiges abgewinnen, schlägt aber eine Ergänzung vor.

weiterlesen

30.04.2021

Verfassungsgericht zum Klimaschutz

Im Namen der Freiheit

Das höchste deutsche Gericht verleiht Klimaschutz Verfassungsrang und zwingt den Gesetzgeber zum Handeln. Zugleich hebt es die Klimadebatte auf ein neues Niveau: Statt um Verzicht und Verbote geht es künftig um Freiheit.

weiterlesen

10.03.2021

Leben in der Sperrzone

„Tschernobyl ist eine Geldmaschine“

Der Fotograf Arthur Bondar hat über Jahre das Leben rund um Tschernobyl dokumentiert. Im Interview berichtet er von der Unwissenheit und Armut der Siedler in der Sperrzone, vom boomenden Tourismus und von der eigentümlichen Faszination, die der geisterhafte Ort auf ihn ausübt.

weiterlesen
Go Top