Energiewirtschaft

Die Energiebranche steckt im Umbruch: Rund um saubere Quellen wie Sonne und Wind entstehen neue Unternehmen, Jobs und Berufsbilder, etablierte Konzerne passen sich an. Reportagen und Analysen beschreiben den Strukturwandel der Energiewirtschaft.

30.11.2021

Ampel-Pläne für Offshore-Wind

Projekt 30 Gigawatt

SPD, Grüne und FDP wollen den Ausbau der Offshore-Windenergie drastisch beschleunigen. Aus Sicht der Windindustrie ist das zu schaffen – wenn Hindernisse aus dem Weg geräumt werden und genügend Flächen auf See zur Verfügung stehen.

weiterlesen

14.10.2021

Energiepreise

Wie Erneuerbare die Inflation dämpfen

Verbraucher und Unternehmen stöhnen unter steigenden Preisen für Sprit, Gas und Strom. Langfristig hilft dagegen ein massiv beschleunigter Ausbau der Erneuerbaren, sagen Energieexperten. Kurzfristig könnte die Abschaffung der EEG-Umlage Entlastung bringen.

weiterlesen

17.09.2021

Windparks auf See

Diese Länder setzen auf Offshore-Wind

Von Finnland bis Australien: Immer mehr Länder in aller Welt verfolgen Pläne in der Offshore-Windenergie. In Europa und Asien drehen sich bereits Tausende Windräder auf See. In anderen Regionen stecken die Projekte noch im Planungsstadium – und um manche ist es verdächtig still geworden. Ein Überblick.

weiterlesen

12.09.2021

Recycling von Rotorblättern

Wie die Windindustrie ihr Abfallproblem lösen will

In den kommenden Jahren werden Tausende ausgediente Windräder stillgelegt. Während die Fundamente, Türme und Gondeln gut recycelt werden können, gibt es für die Flügel noch keine restlos überzeugende Lösung. Doch das könnte sich bald ändern.

weiterlesen

22.06.2021

Ökostromtarife

Ende des Etikettenschwindels

In vielen Ökostromtarifen ist nicht nur Ökostrom drin. Wer will, dass sein Tarif zur Energiewende beiträgt, sollte einen Anbieter wählen, der den Bau von Windrädern und Solaranlagen vorantreibt. Ökostromlabels und die Novelle des Energiewirtschaftsgesetzes helfen bei der Suche.

weiterlesen

01.06.2021

Klimaschutz beflügelt Arbeitsmarkt

Die Jobwende

In den erneuerbaren Energien entsteht durch den Klimaschutz weltweit ein Vielfaches der Stellen, die in Branchen wie Kohle, Öl und Gas verlorengehen. Allein der Ausbau der Windenergie bis 2025 kann langfristig die Basis für 3,3 Millionen Jobs schaffen.

weiterlesen

21.05.2021

Globaler Offshore-Wind-Boom

Kein Schiff wird kommen

Der Ausbau der Offshore-Windenergie könnte ins Stocken geraten: Es gibt zu wenige Installationsschiffe, um all die weltweit geplanten Windräder ins Meer zu stellen. Die Produktion müsse jetzt hochgefahren werden, um den Boom ab 2025 zu bewältigen, fordert die Branche.

weiterlesen

14.05.2021

Mittelstand und Emissionshandel

Warum der Ziegel ein CO2-Zertifikat braucht

Was in Konzernen ganze Abteilungen beschäftigt, muss im Mittelstand oft nebenbei laufen: der Kauf von Zertifikaten zum Ausstoß von CO2. Das ist viel Arbeit, wie das Beispiel einer Münchner Ziegelfabrik zeigt. Trotzdem zahlt sich der Aufwand nicht nur für das Klima aus.

weiterlesen

23.04.2021

Zukunft der Ölindustrie

Big Oil in der Existenzkrise

Shell, BP, Exxon Mobil: Die Giganten des Ölzeitalters stehen vor einem epochalen Umbruch. Um in der CO2-neutralen Welt zu bestehen, müssen sie sich neu erfinden. Doch vor allem die US-Konzerne klammern sich an ihr fossiles Geschäftsmodell, als gäbe es keine Klimakrise.

weiterlesen

25.03.2021

Jones Act erschwert Ausbau

America First in der Offshore-Windkraft

Seit 1920 schreibt der Jones Act den Einsatz von US-Schiffen für den Gütertransport zwischen US-Häfen vor. Das bremst die Offshore-Windenergie aus, denn die nötigen Spezialschiffe gibt es vor Ort nicht. Doch das dürfte sich bald ändern.

weiterlesen

11.03.2021

Aufräumarbeiten in Fukushima

Wohin mit dem verstrahlten Wasser?

Zehn Jahre nach dem Super-GAU sind die Arbeiten in Fukushima längst nicht abgeschlossen. Der Atomingenieur Lake Barrett berät die Bergungsteams. Im Interview spricht er über die Fortschritte – und das ungelöste Problem der Entsorgung von zigtausend Tonnen kontaminiertem Wasser.

weiterlesen

23.02.2021

Offshore-Wind-Schiffe

Flotten-Inspektion

Sie bewegen Tausende Tonnen Material, liegen bei schwerem Seegang fast reglos im Wasser oder bringen Techniker vom Festland zu ihren Arbeitsplätzen auf See: eine kleine Einführung in die Flotte der Offshore-Wind-Schiffe.

weiterlesen

13.02.2021

Offshore-Wind in Europa 2020

Fast jeden Tag ein Windrad

356 Turbinen in 366 Tagen: Europas Offshore-Windenergie ist 2020 rasant gewachsen. In zwölf Ländern des Kontinents drehen sich inzwischen Windräder im Meer. Die Parks werden immer größer und die Turbinen leistungsfähiger. Die Trends der Branche in Bildern und Grafiken.

weiterlesen

30.01.2021

Offshore-Windkraft weltweit

Wellengeschäft

In Deutschland ruht der Ausbau der Offshore-Windenergie derzeit. International dagegen läuft er weiter. Vor allem Großbritannien und China geben den Takt vor. Eine Reise um die Welt in Bildern.

weiterlesen

27.01.2021

2,2-Gigawatt-Park geplant

Australien entdeckt Offshore-Wind

Seit acht Jahren laufen die Planungen für Australiens ersten Offshore-Windpark. Von der Regierung wurde die Branche lange stiefmütterlich behandelt. Doch angesichts der auf dem Kontinent wütenden Buschfeuer deutet sich ein Kurswechsel an.

weiterlesen

11.12.2020

Windräder im Wald

Zoff um Mondlandschaften

Der deutsche Wald befindet sich im Klimastress. Ausgerechnet die Windenergie könnte dabei helfen, ihn so umzubauen, dass er den steigenden Temperaturen trotzt. Doch in der Praxis ist das kompliziert, wie ein Fall in Bayern zeigt.

weiterlesen

09.12.2020

Genealogie der Energiewirtschaft

Umbruch im Strommarkt

Der Ausstieg aus Atomkraft und Kohle wirbelt die Energiewirtschaft durch. Die großen Versorger haben ihre Geschäftsfelder durch Übernahmen und Abspaltungen aber auch in der Vergangenheit immer wieder umgebaut. Das Schaubild zeigt, wie die Konzerne zu dem wurden, was sie heute sind.

weiterlesen

11.11.2020

Automobilmekka USA

Wie die Straßenbahn aus Amerika verschwand

Amerikas Städte werden vom Auto dominiert. Das war vor 100 Jahren noch ganz anders: Da beherrschten Straßenbahnen das Bild. Doch seit den Dreißigern wurde eine Linie nach der anderen stillgelegt. Im Hintergrund zog der Autobauer GM die Fäden.

weiterlesen

25.09.2020

Industrie investiert in Ökostrom

Windpark am Werkstor

Schärfere Klimaauflagen zwingen Konzerne mit hohem Energieverbrauch, die Produktion auf Nachhaltigkeit zu trimmen: Sie entwickeln neue Technologien, verbünden sich mit Ökostromerzeugern – oder produzieren ihren Strom gleich selbst.

weiterlesen

29.07.2020

Abschied vom Ölzeitalter

Rausch und Kater

Seit 1901 in Texas Öl aus dem Boden schoss, ist es der Schmierstoff der Wirtschaft und die Basis des American Way of Life. Damit ist eine fatale Abhängigkeit entstanden. Mit immer riskanteren Methoden wird es gefördert, immer drastischer sind die Folgen für die Umwelt. Doch das Ende des Ölzeitalters in den USA zeichnet sich ab.

weiterlesen
Go Top