Rekorde der Erneuerbaren Energien

Ökostrom hoch zehn

Das stärkste Kraftwerk, das älteste Windrad, die größte Fotovoltaikanlage: EnergieWinde präsentiert zehn Rekorde aus der Welt der Erneuerbaren. China und England sind doppelt vertreten, aber auch Deutschland hat seinen Platz in unseren Top Ten. Und ein kleiner Staat in Mittelamerika.

InhaltsverzeichnisToggle-Icons

    1

    Das größte Solarkraftwerk der Welt

    Das größte solarthermisches Kraftwerk ist Ivanpah an der Grenze von Kalifornien zu Nevada. Hier konzentrieren mehr als 300.000 Heliostaten Sonnenlicht und richten es auf drei je 139 Meter hohe Türme, wo das Licht in Wärme (Dampf) umgewandelt wird. Damit werden Turbinen und Generatoren am Boden betrieben, die zusammen auf 377 Megawatt kommen. Die Fläche, die das Kraftwerk belegt, ist in etwa so groß wie 1300 Fußballplätze

    Der Drei-Schluchten-Damm ist das weltgrößte Wasserkraftwerk der Welt.
    2

    Das stärkste Kraftwerk der Welt

    Das leistungsstärkste Wasserkraftwerk der Welt ist gleichzeitig das stärkste Kraftwerk dieser Erde: die Drei-Schluchten-Talsperre in China. Mit ihren 32 Wasserturbinen erzeugt sie bis zu 22,5 Gigawatt – so viel wie 15 große Atomkraftwerke – und versorgt rund 100 Millionen Menschen. Das gigantische Bauwerk ist allerdings höchst umstritten. Viele Menschen mussten umgesiedelt werden, der Lebensraum zahlreicher Tiere und Pflanzenarten wurde zerstört.

    Der größte Onshore-Windpark der Welt steht in China: Jiuquan Power Base erzeugt derzeit bis zu acht Gigawatt, soll aber noch auf 20 Gigawatt wachsen.
    3

    Der größte Windpark der Welt

    Der größte Onshore-Windpark der Welt, die Jiuquan Wind Power Base am Rande der Wüste Gobi in China, besteht aus derzeit rund 7000 Windkraftanalagen und kommt damit auf eine installierte Leistung von acht Gigawatt. Doch das ist nur der Anfang: Der Park soll noch auf insgesamt 20 Gigawatt wachsen. Er ist auch unter dem Namen Gansu bekannt und wird von mehr als 20 Entwicklern gebaut.

    Das Drax-Biomassekraftwerk in Großbritannien: Keine vergleichbare Anlage kann mehr Strom erzeugen.
    4

    Das stärkste Biomassekraftwerk der Welt

    Das leistungsstärkste Biomassekraftwerk ist mit 2,6 Gigawatt Drax in Yorkshire, England. In dem früheren Kohlekraftwerk werden hauptsächlich Holzpellets verfeuert. Drax verschlingt rund ein Drittel der globalen Pelletproduktion – etwa sieben Millionen Tonnen. Ein Großteil wird aus den USA und Kanada importiert, was die Diskussionen um die Ökobilanz zusätzlich anfacht. Immerhin: Die Anlage liefert sechs Prozent des benötigten Stroms in Großbritannien.

    Das älteste noch laufende Windrad der Welt heißt Tvind und steht am Ringkøbing Fjord, an Dänemarks Westküste.
    5

    Das älteste noch laufende Windrad der Welt

    Das älteste noch laufende Windrad der Megawattklasse steht am Ringkøbing Fjord im Westen Dänemarks. Als die unter dem Namen Tvind bekannte Anlage in den Siebzigern gebaut wurde, war sie das größte Windrad überhaupt. Sie war wegweisend für eine ganze Branche und hat über die Jahre rund 21 Millionen Kilowattstunden Strom produziert. Hätte man diesen Strom mit Braunkohle erzeugt, wären rund 20.000 Tonnen CO2 in die Atmosphäre gestiegen.

    Offshore-Windpark Hornsea One: Mit einer Kapazität von rund 1,2 Gigawatt ist der britische Windpark so stark wie ein Atomkraftwerk. Hornsea One ist der größte Offshore-Windpark der Welt.
    6

    Der größte Windpark auf See

    Der aktuell größte Offshore-Windpark der Welt liegt vor der englischen Ostküste: Hornsea One ist mit einer Leistung von 1218 Megawatt die Nummer eins im Ranking. Alles in allem sind 174 Turbinen vom Typ Siemens Gamesa SWT-7.0-154 installiert. Sie thronen auf Monopiles im rund 35 Meter tiefen Wasser. Doch auch dieser Windpark soll noch wachsen – auf bis zu sechs Gigawatt.

     

    Bhadla Solar Park: Die größte Fotovoltaikanlage steht im indischen Rajasthan. Das Satellitenbild verdeutlich ihre imposante Größe.
    7

    Die größte Fotovoltaikanlage der Welt

    Die leistungsstärkste Fotovoltaikanlage dieser Erde steht im indischen Rajastan. Der Bhadla Solar Park hat imposante 2245 Megawatt Nennleistung. Der Bau des Riesensolarkraftwerks begann 2017 und wurde im März 2020 beendet. Genau genommen besteht die Anlage aus 16 einzelnen Projekten, die zu einem großen verbunden wurden. Sie dehnt sich über ein Fläche von 5700 Hektar aus, was ungefähr 5700 Fußballfeldern entspricht.

    Die Haliade X ist die aktuell stärkste Windturbine der Welt. Sie erzeugt bis zu zwölf Megawatt Strom.
    8

    Die stärkste Windturbine der Welt

    Der aktuelle Spitzenreiter im Ranking der Windkraftturbinen ist die Haliade X von General Electric: Sie erzeugt bis zu zwölf Megawatt. Die Anlage hat eine Gesamthöhe von 260 Metern, ihre je 107 Meter langen Flügel malen einen 220 Meter großen Kreis in den Himmel. Die Anlage kann Strom für bis zu 16.000 Haushalte erzeugen. Drei Umdrehungen reichen, um die Batterie eines Tesla Model 3 aufzuladen – womit der Wagen mehr als 500 Kilometer weit fährt.

    Gaildorf: Die höchsten Windräder der Welt stehen auf einem Höhenzug im Wald, hoch über den Baumkronen.
    9

    Das höchste Windrad der Welt

    Das weltweit höchste Windrad steht in Süddeutschland: Das Unternehmen Max Bögl Wind hat in Gaildorf bei Stuttgart eine Anlage mit einer Gesamthöhe von 246,5 Meter errichtet. Der Turm selbst ist 178 Meter hoch. Die Anlage hat aber noch mehr zu bieten: Der Turm dient mitsamt seinem Fundament als Reservoir für ein Pumpspeicherkraftwerk, das in Sekundenschnelle Regelenergie liefern kann. Insgesamt stehen in Gaildorf vier solcher „Wasserbatterien“, allerdings sind die übrigen drei nicht ganz so hoch.

    Vulkan Arenal auf Costa Rica: Das Land versorgt sich zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien, u.a. aus der Geothermie, der Wind- und der Wasserkraft.
    10

    Das erste Land, das die Energiewende geschafft hat

    Als vermutlich weltweit erstes Land erzeugt Costa Rica 100 Prozent des benötigten Stroms aus regenerativen Quellen. Vor allem die Wasserkraft ist gut ausgebaut und liefert mit 78 Prozent den Löwenanteil, gefolgt von je rund zehn Prozent Windkraft und Geothermie sowie knapp einem Prozent Solarenergie. Der Strombedarf des mittelamerikanische Landes ist mit fünf Millionen Einwohnern und jährlich zehn Milliarden Kilowattstunden allerdings überschaubar. Deutschland verbraucht das Fünfzigfache.

    Go Top